Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/rinpoche

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kopfweh...

Liebe Blogleser,
wenn ich euch einen guten Rat für das neue Jahr geben darf, dann den hier: überstrapaziert niemals euren Geist!

Was ich im Moment bräuchte wären 3 Wochen Dzogchen Beara und jede Menge Rooibos-Mandarinen Tee!

2.1.08 00:47


Die Antwort finden wir überall - nur nicht in uns


Ist unser Problem, dass wir zu viele Möglichkeiten haben? Woher soll man im Voraus wissen, was im Nachhinein gut gewesen wäre? Aus Angst vor dem Verrinnen der Zeit resignieren wir. Paradox. Viel zu oft leben wir unbewusst vor uns hin und versinken in Selbsthass oder Selbstmitleid. Alle Möglichkeiten können wir sowieso nicht ausschöpfen. Vielleicht ist es auch ganz egal was wir tun, solange es keine Flucht vor uns selbst ist und solange es nicht aus Angst geschieht, dass wir das etwas falsches tun könnten. Und zu was zählt das bewusste Nichtstun? Warum quälen wir uns überhaupt mit dämlichen Fragen? Nicht doch, weil wir denken, dass wir dadurch die Lösung finden? Ahhhhhhh würde ich nicht immer so viel schwachsinniges, dämliches, unnützes, pseudotiefsinniges Zeug denken, würde das blöde Kopfweh mal weggehn...

 

3.1.08 20:46


Ich bin selbstmitleidig, selbstsüchtig und unfähig.....und ich hasse Menschen, die die gleichen negativen Eigenschaften haben wie ich und die ständig rumheulen - und damit mich! MICH! MICH!! MICH!!!! Scheiß verwöhnter kleiner Emo, bald fängst du noch damit an dich zu ritzen, nur noch schwarz zu tragen, dir die Haare schwarz zu färben und Selbstmorddrohungen zu machen!^^ grr hmpf gahhh hrrrm &/§&§/%&§/$%"&$§?§!%

Edit: Jeder hat mal schlechte Tage^^

4.1.08 14:24


Don't think twice it's allright

Finden Kinder sich toll? Natürlich tun sie das...außer ihnen wurde ständig eingeredet, dass sie es nicht sind. Oder sie heißen Kevin. Warum denkt man bei Selbstzufriedenheit immer sofort an Einbildung und Hochmut? Welches innere Teufelchen oder sagen wir eher Engelchen verbietet uns allen Stolz und schreit gleich auf, wenn jemand zu sich sagt "Ich find mich gut!"? Nieder mit den Ich-bin-klein-schwach-unfähig-hässlich-blöd-demütig-und-deshalb-ein-guter-Mensch-Dogmen! Nicht alle zufriedenen Leute sind arrogante Arschlöcher^^

5.1.08 14:27


Oh yeah, oh yeah!

Wenn ich den Rest meines Lebens wie den heutigen Tag verbringe, wird es nicht einmal so abwechslungsreich wie das Leben von Josef K. oder Herrn Meier aus dem Nachbarshaus. Okay, die haben immerhin keinen Cohen gecovert...aber ob ein Cohen-Cover das Leben irgendwie verändert ist natürlich fraglich...das Problem ist, dass ich natürlich selber nicht weiß, wie ich mein Leben leben will....bzw ich weiß es schon, aber dafür sind 80 Jahre wenn's gut läuft (und das ist bei Alterserscheinungen und Gehirnschwund mit 19 fraglich) zu kurz...wenn mich jemand nach meinen Zielen im Leben fragen würde, sähe das so aus:

-ein Wanderritt in Island und Arizona
-tauchen in einem australischen Korallenriff
-Straußenreiten in Afrika
-eine Mountainbiketour durch die Toskana (kommt man eigentlich nie um Sport herum??)
-eine wissenschaftliche, geniale Erkenntnis publizieren
-ein Café, einen Pub und eine Cocktailbar aufmachen
-im Café, Pub und Cocktailbar jammen
-20 verschiedene Instrumente beherrschen und eine Platte namens "Ich hab's so drauf ey" rausbringen
-einen VW Käfer Cabrio und einen dunkelgrünen Jeep besitzen
-eine Tierarztpraxis aufmachen
-an einer Dschungelexpedition teilnehmen
-Südamerika bereisen
-überhaupt die ganze Welt bereisen
-einen Pandazoo aufmachen
-eine Kamelfarm aufmachen
-in ein tibetisches Kloster gehn
-einen Iren heiraten und auswandern
-eine Schlittenhundefahrt in Alaska machen

Okay, sagen wir mal ich verwirkliche davon 10 Sachen...das müsste doch zu schaffen sein. Der eine Weg wäre Wirtschaftsingenieur zu werden und viel Geld zum Reisen verdienen. Dann hab ich 10 tolle Reisen gemacht, aber dafür ist die restliche Zeit scheiße^^ hmm.....vielleicht sollte ich doch Biologe werden. Dann kann ich schon mal das mit der wissenschaftlichen Erkenntnis und den Tropen abhaken. Für meine Forschungen reise ich dann noch in sämtliche Länder und wenn ich mich dann beim WWF hochgearbeitet hab sorge ich für eine Pandazucht. Perfekt.
Oder ich mach eben die Tierarztpraxis und nebendran ne Kamelfarm.
Und das Café eröffne ich dann wenn ich in Rente bin bzw kurz davor...okay, dann kann ich's mit dem Singen halt vergessen, aber macht ja nix, weil ich bis dahin dafür 20 Instrumente kann!
Das mit dem Iren muss ich mir wegen der rothaarigen Kinder sowieso noch mal überlegen.
Achja und das mit der Mountainbiketour und dem Sport mach ich in meinem nächsten Leben...ok, ein BISSCHEN Sport wär vielleicht gar nicht schlecht, um für die vielen Reisen fit zu bleiben...aber ich fang ja sowieso mit Fechten an, sobald ich in ne größere Sadt komme....

12.1.08 23:29


I have a dream...

15.1.08 09:02


...but I'm too unsportive^^

15.1.08 09:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung